Whiskytasting „Vom Fass“ am 28.03.2012

Gestern waren wir Friends of Scotland beim Whiskytasting „Vom Fass“ in Aachen. Es hat sehr viel Spaß gemacht und es war ein wirklich gemütlicher und toller Abend. Wir haben viele neue Leute kennen gelernt und freuen uns schon darauf, diese vielleicht beim nächsten Stammtisch begrüßen zu dürfen.

Das Tasting fing sehr moderat, mit fruchtigen und leichten, einfachen Whiskys, an und ging über eine schweizer Spitze hin zum leicht torfigen. Ja richtig, eine schweizer Spitze. Wir kamen in den Genuss einen ganz jungen Whisky, „Rugen Classic“ ca. 3-4 Jahre alt, probieren zu dürfen. Dies ist eine schweizer Whiskydistillerie, die erst vor kurzem begonnen hat Whisky herzustellen. Sicher nicht der beste Whisky des Abends aber sicherlich der außergewöhnlichste. Mein Geschmack war es nicht, da man ihm sein Alter schon sehr angemerkt hat. Aber es steckt definitiv Potential dahinter. Nicht zuletzt, da Unterstützung von Bruichladdich gewiss ist.

Hier mal die Whiskys, welche am Abend gereicht wurden:

Scotch Speyside MILTONDUFF 24 Jahre, 40% Vol
Scotch Isle of Mull TOBERMORY 15 Jahre, 46% Vol
Scotch Highlands ARDMORE 19 Jahre, 46% Vol
Swiss Highland RUGEN Classic, 46% Vol
Scotch Highland TEANINICH 29 Jahre, 43% Vol.
Scotch Islay BUNNAHABHAIN 14 Jahre, 40% Vol.

Getrunken wurden zunächst die ersten Drei Whiskys der Liste. Dazu wurde Käse und Wasser gereicht um schon mal eine kleine Grundlage für den Alkohol bilden zu können. Schließlich waren wir ja zum genießen und nicht zum saufen dort. Der Chef des Ladenlokals „Vom Fass“ fand ein paar einleitende Worte zu jedem Whisky und erzählte ein paar Hintergrundinformationen zu den einzelnen Destillerien.
Nach den ersten drei Whiskys war Halbzeit. Es gab eine zünftige Kartoffelsuppe, irischen Wildlachs und, was natürlich nicht fehlen durfte, Haggis. Der Tisch war reichlich gedeckt und auch ein Nachschlag war kein Problem. Es war eine sehr lockere Runde und wir kamen sehr schnell mit unseren Tischnachbarn ins Gespräch.
Dann erklang auch schon die Tischglocke zur Runde Zwei. Die nächsten drei Whiskys standen an. Wieder wurde jeder Whisky mit einer kurzen Einleitung verteilt und jeder genoss die Vielfallt der Geschmäcker die den Gaumen erfreuten.

Um 23 Uhr wurde der offizielle Teil der Veranstaltung beendet und ein schöner Abend neigte sich dem Ende zu. Noch ein kleines Foto mit dem Veranstalter und auch wir machten uns Richtung Zug.

Alles in allem war es ein gelungener Abend mit vielen tollen Leuten, gutem Essen, einer tollen Bewirtung und natürlich gutem Whisky.

Wir bedanken uns bei „Vom Fass“ und dem Team von „Café Check Point“ für diesen tollen Abend und freuen uns schon auf das nächste Tasting.

Uns wurden beim nächsten Mal wieder neue Whiskys versprochen. Man weiß schon wie man uns locken kann J

Bis bald,
eure Friends of Scotland