1000 Tage raus aus Deutschland

Heute vor genau 1000 Tagen habe ich Deutschland verlassen und bisher bereue ich es nicht. Naja nicht im Großen und Ganzen. Ich vermisse schon so einiges. Vor allem Meine Familie und meine Freunde und damit auch Zeit mit Ihnen verbringen zu können. Aber ich vermisse auch einiges an Speis und Trank. Die haben hier zwar leckere Getränke, aber Bier ist dann doch ein wenig anders meiner Meinung nach.

In meinen 1000 Tagen habe ich schon in drei Ländern gelebt. England, Schottland (ja das ist ein eigenes Land, das zum Länderbündnis United Kingdom gehört) und derzeit Irland. Ich bin immer wieder froh, dass ich so viel erleben und sehen konnte und freue mich jetzt schon darauf, wenn es weitergeht und frage mich wo schon ich dann landen werde. Hauptsache es geht immer weiter.

Am Montag hat die WWDC 2015 (World Wide Developer Conference) begonnen und wir haben uns gemeinsam die Eröffnungsveranstaltung angeschaut. Da wir die Developer (Entwickler) betreuen ist es nicht dumm zu wissen worum es am folgenden Morgen bei den Fragen gehen wird. Wir hatten viel zu tun und haben sogar eine wenig bezahlte Überstunden machen können. Es ist alles noch sehr neu und viel zu lernen für mich, aber ich denke ich komme gut klar und werde viel Freude haben.

Derzeit unternehme ich nicht viel. Aber heute war ich beim Tourist Office und habe mir einige Flyer und Broschüren mitgenommen um das zu ändern. Bald kann ich Euch dann mehr kulturelles erzählen.