Im Nord Osten wird es Frühling

Nachdem ich von mehreren Seiten mal wieder darauf angesprochen wurde, dass ich zu wenig schreibe kann ich leider nur antworten, dass es derzeit nichts zu erzählen gibt. Ich stehe morgens auf gehe zur Arbeit und komme abends wieder nach Hause. An den Wochenenden sitze ich durch gehend zu Hause und verlasse das Haus kaum. Obwohl vor drei Wochen habe ich nochmal ein Bier zum Brauen angesetzt und letzte Woche habe ich es abgefüllt. Der Grund warum ich derzeit nicht aus dem Haus gehe ist, dass ich letzten Monat eine ziemlich heftige Gas und Strom Rechnung serviert bekommen habe und dazu musste ich diesen Monat noch einen Flug buchen der täglich um 10£ teurer wurde. Folglich musste ich den Gürtel enger schnallen und sparen. Da ich zu Hause schwerlich Geld ausgeben kann habe ich mich also selber reglementiert.

Ende Februar war ich noch mal bei einem Internations Treffen und da habe ich ein Paar aus Köln kennen gelernt, das war ganz lustig noch mal mit Leuten aus NRW zu schnacken. Am kommenden Dienstag ist wieder ein treffen und ich werde mal auf ein Pint vorbei schauen.

Ich werde bald noch mal in Deutschland sein und werde dann auch mein Fahrrad mit zurück nach England nehmen. Was ich toll fand ist, dass ich das Rad noch nicht mal verpacken muss, da es eine Kurzstrecke ist. Doch als ich mich dann darüber informierte wie ich das Fahrrad vom Flughafen zu mir bekomme habe ich festgestellt, dass bei der Metro hier oben die Mitnahme von Fahrrädern verboten ist (Klappräder ausgenommen). Jetzt überlege ich es doch in einem Karton zu verpacken, denn soweit bisher herausgefunden sind große Kartons ok.

Leider ist mein Budget für den kommenden Monat auch sehr eingeschränkt, aber ich hoffe wenn ich mein Fahrrad hier oben habe einige Touren machen können und dann kann ich auch wieder mehr berichten.