Arthurs Sitz und was dazu gehört

Am Samstag (01.12.12) habe ich mich vormittags zur Edinburgh University aufgemacht um eine kleine Testreihe mit unseren Handys zu fahren. Da wir immer wieder Anfragen bekommen, warum man sich nicht mit dem Uni Netzwerk Eduroam verbinden kann. Dich ich zu Zeit noch solch einen Account habe, habe ich angeboten meinen diesen dafür zu nutzen, das einmal zu testen. Meine Tests waren einwandfrei verlaufen und ich hatte gar keine Probleme. Danach habe ich mein ganzes Equipment wieder nach Hause gebracht und bin zurück in die City gefahren. Danach habe ich mich ins Brauhaus begeben um mir das Spiel Dortmund gegen Bayern anzuschauen. Dort habe ich mich mit einigen Leuten unterhalten und bin auch mit ein paar zu Graeme E. Pearson weiter gezogen. Dort habe ich mich dann wieder mit anderen unterhalten und bin aber dann noch rechtzeitig zu meinem letzten Bus gelaufen.

Gestern (02.12.12) habe ich mich dann morgens mit Lukas getroffen. Wir haben uns verabredet um einmal um den Edinburgher Hausberg, Arthurs Seat, herum zu wandern. Außerdem wollten wir einen Pub ausprobieren, den Lukas aufgetan hat. Der Pub hieß Sheep Heid Inn. Ein tolles Lokal mit tollem Essen und guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Nach einem leckeren Lamm Braten haben wir unsere Wanderung fortgesetzt, denn der Pub lag ziemlich genau auf halber Strecke. Wir kamen insgesamt an drei Seen vorbei und ich muss sagen: Verdammt gibt es hier viele Schwäne. Und irgendwie machen die mir Angst. Wie die einen immer anschauen, habe ich immer das Gefühl, die Planen irgendwas. Nachdem wir dann zurück am Parlament waren sind wir noch zu Clarindas Team Room gegangen wo wir uns als Nachtisch einen leckeren Scone mit Butter, Marmelade und Cream gegönnt haben. Dieser Tea Room sieht aus wie das Wohnzimmer einer Kitsch und Tinnef liebenden Oma. Danach konnte ich Lukas noch einmal ins Staunen versetzen. Wir gingen in ein Geschäft wo ich eine Woche vorher schon mal war und die eine Verkäuferin kam auf mich zu und begrüßte mich direkt mit den Worten: Ach wie geht’s, Sie waren doch letzte Woche schon mal da. Lukas meinte nur zu Ihr: Der Kerl (Also Ich) ist unglaublich der wohnt kaum hier und schon kennt Ihn die halbe Stadt.

Heute (03.12.12) habe ich dann auf der Arbeit einen Bericht bzw. einen Guide geschrieben, wie man die Handys mit Eduroam verbinden kann. Der Guide wird gerade von unseren Technikern überprüft und wenn er brauchbar ist wird der evtl. ins Troubleshooting mit aufgenommen.